Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2016 angezeigt.

Mein Lesemonat Dezember

Hallo ihr lieben Bücherwürmchen! 🙋🏽

Es ist irgendwie echt verrückt, dass heute der letzte Tag des Jahres 2016 ist... Dieses Jahr habe ich tolle Menschen kennengelernt und wunderschöne Bücher gelesen. Außerdem habe ich eine berufliche Weiterentwicklung hinter mir. 
Das Jahr 2016 war für mich ein tolles Jahr! 

Anfang nächsten Jahres wird es für mich allerdings ein bisschen turbulent, denn ich ziehe um! Ich freue mich schon sehr auf die neue Wohnung, die ich mit meinem hinreißenden Freund beziehen werde. Aber vor allem freue ich mich auf die schönen Stunden mit ihm! 

Jetzt kommen wir aber zu meinem Lesemonat Dezember. Ich habe ganze neun Bücher geschafft! Welche das sind, erzähle ich euch jetzt... 


Pünktlich am 01. Dezember 2016 habe ich mit meiner absoluten Lieblingsreihe "Harry Potter" angefangen.









Mein absoluter Lieblingsteil der Reihe ist "Harry Potter und der Gefangene von Askaban". Ich liebe die Rolle des Sirius Black, sein Charakter ist einfach nur grandios! 

Zudem h…

„Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm" von Jessie Ann Foley

Ich habe bei der lesejury das Manuskript des Buches gewonnen! Da die Geschichte an sich sehr interessant klang und das Buch schon länger auf meiner Wunschliste stand, habe ich mich umso mehr über den Gewinn gefreut. Vielen lieben Dank an dieser Stelle an die lesejury und die tolle Leserunde! :) 

Inhalt Es ist das Jahr 1993, in dem Maggie von Chicago nach Irland zieht. Nur widerwillig nimmt sie ihr neues Zuhause an, denn sie vermisst ihre Heimat. Vor allem vermisst sie ihren musikbegeisterten Onkel Kevin. Er ist es, dem Maggie ein paar Lichtblicke in Irland beschert: von ihm bekommt sie Musiktips, die sie sehr gerne annimmt. Maggie lernt in Irland Eoin kennen und ihr Heimweh nach Chicago lässt langsam nach. Doch eines Tages bekommt Maggie eine schreckliche Nachricht und sie muss sich fragen, was ihr wirklich wichtig ist im Leben.  Wird Maggie sich für das richtige entscheiden? 

Meinung Jessie Ann Foley schreibt im allwissenden Erzählstil und hat ein eher düsteres, melancholisches Werk gescha…