Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2017 angezeigt.

„Creature - Gefahr aus der Tiefe“ von Morton Rhue

Vielen herzlichen Dank an lovelybooks.de und den Ravensburger Buchverlag für das tolle Exemplar! :)

Inhalt Ismael wacht aus einem Kälteschlaf auf und befindet sich nun auf einem ihn völlig fremden Planeten. Er ist von der Erde geflohen, denn dort ist die Natur völlig zerstört und der Sauerstoff wird immer geringer. Nun arbeitet er auf dem fremden Planeten Cretacea auf dem Walfangschiff namens Pequod. Mit ihm zusammen sind Billy, Gwen, Queequeg und Pip.  Leider ist das Arbeiten auf der Pequod gefährlicher als gedacht, denn die Crew macht Jagd auf die gefährlichsten Meeresbewohner des Planeten - die Terrafins.  Werden Ismael und seine Freunde das Leben und die Arbeit auf dem Schiff überleben? Und was ist das Geheimnis, dass den Kapitän der Pequod umgibt? 

Meinung Nachdem ich ein paar Seiten des Buches gelesen habe, war mir schnell klar: Es ist ein Jugendbuch mit SciFi- und Fantasy-Elementen. Und darauf habe ich mich sehr gefreut! Dennoch wurde ich ein bisschen enttäuscht. Viele Erklärungen ha…

„Zeit deines Lebens“ von Cecelia Ahern

Das Buch habe ich von der lieben Inés @lunaticbookworm bekommen :) Vielen Dank nochmal für das tolle Tauschpaket von dir! :-* 

Inhalt Die Geschichte fängt damit an, dass ein Junge an Weihnachten einen Truthahn durch das Wohnzimmerfenster seines Vaters wirft. Der Junge wird von der Polizei festgenommen und sitzt nun im Verhörraum. Der Polizist Raphie fängt an, dem „Truthahnjungen“ eine Geschichte zu erzählen…  So lernt der Leser Lou Suffern kennen. Er ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und nicht gerade das, was man einen fürsorglichen Vater und Ehemann nennen würde. Er verlässt früh morgens das Haus und ist erst spät Abends wieder daheim. Die Arbeit steht für ihn an oberster Stelle. Eines Morgens trifft Lou auf den Obdachlosen Gabe und verhilft ihm, an einen Job in seiner Firma zu kommen. Allerdings wird Gabe immer rätselhafter für Lou. Was ist das für ein Geheimnis, das Gabe umgibt? 

Meinung Von Cecelia Ahern kenne ich bislang nur ihren Jugendbuch-Zweiteiler „Flawed“ und „Perfect“. In dies…

„Libellen im Kopf“ von Gavin Extence

Inhalt Abigail Williams, genannt Abby, findet ihren Nachbarn Simon tot in seiner Wohnung auf, dabei wollte sie sich nur eine Dose Tomaten fürs Abendessen ausleihen. Abby betrachtet diese skurrile Situation sehr nüchtern und ist erstmal ungerührt. Sie ruft erst die Polizei, nachdem sie anderthalb Zigaretten geraucht hat.  Allerdings gerät die Welt von Abby ab diesem Tag in ein Chaos. Wird sie es schaffen, aus ihrem Chaos zu fliehen und wieder ihr gewohntes Leben leben können? 

Meinung Ich war bereits vom ersten Roman von Gavin Extence total begeistert. „Das unerhörte Leben des Alex Woods“ war eine grandios erzählte Geschichte über eine ungewöhnliche Freundschaft und das ernste Thema der Sterbehilfe. Daher war für mich nur klar, dass ich das zweite Werk des Autors ebenfalls lesen muss. Ich habe nicht erwartet, dass die Geschichten sich ähneln werden, aber ich habe sehr gehofft, dass Gavin Extence seinen außergewöhnlichen Stil beibehalten hat. Und das hat er… :) 
Den Erzählstil von Gavin Exte…

„Der unerbittliche Gegner“ von Roman Voosen & Kerstin Signe Danielsson

Diesen Schweden-Krimi habe ich bei lovelybooks.de vom KiWi-Verlag gewonnen - an dieser Stelle vielen lieben Dank für das Buch! :) Ich hatte wirklich spannende Lesestunden. 

Inhalt  „Ein Fall für Ingrid Nyström und Stina Forss“ - diese beiden Frauen sind unterschiedlicher, wie sie nicht sein könnten. Und trotzdem arbeiten sie im Team zusammen, als in einem zugefrorenen See in Småland eine verstümmelte Frauenleiche gefunden wird. Das Team nimmt die Ermittlungen auf. Einige Tage später wird erneut eine Leiche gefunden. Der gefundene Mann wurde auf brutalste Weise ermordet. Sind Ingrid Nyström und Stina Forss einem Serienmörder auf der Spur? Wird das Ermittlerteam den Mörder schnappen können, noch bevor er weitere Menschen umbringt? Und wissen die beiden Kommissarinnen, dass sie auf ein komplexes Geflecht aus Hass und Mord auf der Spur sind? 

Meinung Der Schreibstil des Autoren-Duos hat mir unglaublich gut gefallen. Sie haben die winterliche, düstere, aber auch wunderschöne Atmosphäre Schweden…

„Raum“ von Emma Donoghue

Dieser Roman stand schon lange auf meiner Wunschliste, war aber immer zu faul, es mir zu kaufen. Irgendwann (Ende letzten Jahres ungefähr) habe ich aber die Chance bekommen, es zu tauschen. :) 

Inhalt Für den fünfjährigen Jack ist Raum die ganze Welt. Dort findet das ganze Leben von ihm und seiner Ma statt - sie spielen dort, sie essen und schlafen in Raum. Im Fernsehen hat Jack wahre Freunde gefunden, seine geliebten Cartoon-Figuren. Doch Jack denkt, dass die Dinge hinter dem Fernsehen nicht echt sind. Für ihn sind nur er, seine Ma und die Sachen in Raum echt.  Eines Tages erklärt Jack's Ma ihm, dass sie aus Raum fliehen müssen, denn außerhalb von Raum findet das wahre Leben statt...  Wie wird der Fünfjährige diese Tatsache verkraften?

Meinung Dieser Roman ist aus der Sicht eines Fünfjährigen geschrieben. Da Jack nun mal erst fünf ist, trifft der Leser auf viele Grammatikfehler und auf diffuse Gedankengänge. Dies macht das Buch und die Geschichte sehr authentisch. Zu Anfang war die Spr…