Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2017 angezeigt.

„Zitronenfalter“ von Ralph Schmid

An erster Stelle möchte ich mich sehr herzlich beim Autor Ralph Schmid für das Rezensionsexemplar bedanken - ich habe mich sehr darüber gefreut! Und ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Roman! 😊📚


Inhalt Ben ist geschieden, hat eine 20-jährige Tochter und hat sein eigenes Architektur-Büro. Er mag alte Autos, doch noch viel mehr mag er junge Frauen, die er auch gerne schamlos anbaggert. Als er eines Tages einen Brief von seinem alten Jugendfreund Chris bekommt, gerät seine heile Welt ins Schwanken. In dem Brief geht es um Ben’s große Liebe, Stef. Was genau ist mit Stef los? Wird Ben all seinen Mut zusammen nehmen und zu ihr fahren?

Meinung Leider konnte mich das Buch nicht hundertprozentig überzeugen können. Das lag vor allem an Protagonist Ben, er ist mir erst im letzten Drittel des Buchs sympathisch geworden. Davor war er leider ein ganz fürchterlicher Protagonist: ein wirklicher Schwerenöter, vollkommen von sich überzeugt, machomäßig im Umgang mit Frauen. Viel zu stereotypisch fü…

„The Hate U Give“ von Angie Thomas

Inhalt Starr ist 16 Jahre alt und lebt in zwei Welten - die eine ist das Viertel, in dem sie lebt und wo sie sein kann, wer sie wirklich ist. Die andere Welt ist ihre Privatschule, in der sie sich verstellt um dazuzugehören. Doch als Starr dabei ist, als ihr bester Freund Khalil von einem Polizisten erschossen wird, drohen beide Welten miteinander zu vermischen. Und Starr muss sich entscheiden, zum Wohl aller, ob sie zum Mord an ihrem Freund schweigt oder ob sie die komplette Wahrheit sagt. Wird Starr dem Druck standhalten? Wird sie schweigen oder wird sie ihren Mund aufmachen?

Meinung Dieses Jugendbuch war unglaublich! Unglaublich gut, bewegend, ergreifend, emotional. Die Thematik, die im Buch behandelt wird, ist eine sehr ernste und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Rassismus, Polizeigewalt in Amerika, die Trennung von „Schwarzen“ und „Weißen“. 
Starr ist eine tolle, starke und mutige Protagonistin. Sie hat sich selbst und auch den Lesern Stärke und Mut bewiesen. Sta…

„Geborene Freaks“ von Andrew Kaufman

Inhalt Die Familie Freak war schon immer merkwürdig, doch niemand ahnt, dass ihre Großmutter all ihre Enkel mit einem Segen belegt hat. Später stellt sich heraus, dass der Segen ein Fluch ist - ein Flegen also. Die Großmutter bittet Angie zu sich ins Krankenhaus, denn sie liegt im Sterben und möchte, dass Angie all ihre Geschwister zusammentrommelt. Alle Geschwister müssen in der Sekunde von Großmutter’s Tod am Sterbebett sein, damit der Fluch von ihnen genommen wird… Schafft es Angie, ihre in die Welt zerstreuten Geschwister zusammenzubekommen? Oder wird es eine absolute Katastrophe?

Meinung Das war wahrscheinlich der skurrilste Roman, den ich je gelesen habe! Total freaky, wie die Familie Freak eben ist. Dabei lernt der Leser die fünf Geschwister mit all ihren verrückten Neigungen kennen, indem er sie alle auf einem Road-Trip begleitet. Die Fünf sind dabei so unterschiedlich wie sie nur sein können. Und ich finde genau das an dem Buch so klasse.
Die fünf Geschwister Angie, Lucy, Richard,…